Must-See Movies 🎬 Before Your Marrakech Adventure

Die wichtigsten Filme, die Sie vor Ihrer epischen Reise nach Marrakesch sehen sollten

Films made in Morocco.
(c Canva

Eine Reise nach Marrakesch zu unternehmen ist, als wĂŒrde man in ein lebendiges Gewebe aus Kultur, Geschichte und filmischer Faszination eintauchen. Die leuchtenden Farben, geschĂ€ftigen Souks und dramatischen Landschaften der Stadt haben schon seit langem die Fantasie von Filmemachern beflĂŒgelt. Um die Magie von Marrakesch wirklich zu wĂŒrdigen, bevor man seine verwinkelten Gassen und großen PalĂ€ste betritt, muss man sich die wichtigsten Filme ansehen, die seine Schönheit und Mystik zur Schau gestellt haben.

Marrakesch entdecken durch „Der Mann, der zu viel wusste“

Alfred Hitchcocks klassischer Thriller „Der Mann, der zu viel wusste“ (1956) ist ein Muss fĂŒr jeden Cineasten, der eine Reise nach Marrakesch plant. Die Eröffnungsszenen des Films spielen vor der Kulisse der geschĂ€ftigen MĂ€rkte und engen Gassen der Stadt und bieten den Zuschauern einen Einblick in die exotische Stadtlandschaft. WĂ€hrend Sie der spannenden Geschichte eines amerikanischen Paares folgen, das in ein internationales Attentat verwickelt ist, werden Sie mit Panoramablicken auf Djemaa el-Fna und die komplexe Architektur verwöhnt, die Marrakesch auszeichnet.

„Marrakech Express“ – Eine Reise zur Selbstfindung

Der italienische Film „Marrakech Express“ von Gabriele Salvatores aus dem Jahr 1989 ist ein weiteres filmisches Juwel, das die Essenz marokkanischer Abenteuer einfĂ€ngt. Die Geschichte folgt einer Gruppe von Freunden auf einer nostalgischen Zugfahrt nach Marrakesch und ruft Themen wie Freundschaft und die Suche nach der verlorenen Zeit hervor. WĂ€hrend sie die vielfĂ€ltige marokkanische Landschaft durchqueren, erhalten die Zuschauer einen intimen Einblick sowohl in das Stadtleben als auch in die ruhige Schönheit der umgebenden WĂŒste.

Kriegsdrama mit „Othello“ erleben

Orson Welles‘ Adaption von Shakespeares „Othello“ (1951) kommt einem vielleicht nicht sofort in den Sinn, wenn man an Marrakesch denkt, aber zu den Drehorten gehören der imposante El-Badi-Palast und andere historische StĂ€tten der Stadt. Die starke Schwarz-Weiß-Kinematographie des Films steht im Kontrast zur lebendigen RealitĂ€t Marrakeschs, bietet aber eine dramatische Perspektive auf seine zeitlose Pracht. Beim Anschauen von „Othello“ kann man sich die Echos der Geschichte in diesen alten Mauern vorstellen.

Die Verlockung von „Sex and the City 2“ an exotischen SchauplĂ€tzen

Obwohl die Handlung von „Sex and the City 2“ (2010) nicht gerade von den Kritikern hochgelobt wurde, zeigt der Film einige der luxuriösesten Aspekte von Marrakesch. Der Film zeigt opulente Riads, ĂŒppige Palmenhaine und WĂŒstenszenen, die die abwechslungsreiche Landschaft Marokkos hervorheben. FĂŒr alle, die von luxuriösen RĂŒckzugsorten trĂ€umen oder als Filmkomparse in solch großartigen Kulissen arbeiten möchten, bietet dieser Film reichlich Inspiration.

Marokkanische Intrige in „Das Bourne Ultimatum“

Der dritte Teil der Jason-Bourne-Reihe, „Das Bourne Ultimatum“ (2007), enthĂ€lt herzzerreißende Verfolgungsjagden durch die Medina von Tanger, die das labyrinthische Wesen der Altstadt von Marrakesch widerspiegeln. Obwohl der Film nicht in Marrakesch selbst spielt, veranschaulicht er die intensive Spannung, die man beim Erkunden der historischen Medinas Marokkos erwarten kann.

https://www.youtube.com/watch?v=RgUM_wqIlJ8

AuthentizitĂ€t einfangen mit „Hideous Kinky“

"Hideous Kinky" (1998) ist vielleicht eine der authentischsten Filmdarstellungen des Marrakesch der 1970er Jahre. Der Film folgt einer jungen Mutter und ihren beiden Töchtern auf der Suche nach spiritueller Erleuchtung in Marokko und fÀngt den Bohemien-Geist ein, der einst viele Westler nach Marrakesch zog. Die Szenen bieten einen unverfÀlschten Einblick in das Leben vor Ort, vom traditionellen GeschichtenerzÀhlen auf dem Djemaa el-Fna bis hin zu Sufi-Musikdarbietungen.

Ein filmisches Fest fĂŒr Feinschmecker: „Agora“

Und zu guter Letzt: Alejandro AmenĂĄbars historisches Drama „Agora“ (2009) spielt zwar im römischen Ägypten, wurde aber teilweise in Marokko gedreht. Zwar prĂ€sentiert es nicht direkt marokkanische KĂŒche oder Kultur, gibt aber dennoch Einblick in die reiche historische Vielfalt der Region, die die heutigen kulinarischen Köstlichkeiten in Marrakesch beeinflusst. FĂŒr Feinschmecker, die die marokkanische Gastronomie in Kochkursen oder exotischen Speiseerlebnissen kennenlernen möchten, bereichert das VerstĂ€ndnis dieses historischen Kontexts jeden Bissen.

So bereichern Sie Ihre Kinoreise vor Ihrem Besuch in Marrakesch:

  • Suchen Sie auf Ihren Reisen nach Drehorten dieser Filme.
  • Arbeiten Sie mit ortskundigen Reiseleitern zusammen, die Ihnen spannende Geschichten aus dem Hintergrund dieser berĂŒhmten Drehorte erzĂ€hlen können.
  • Tauchen Sie ein in kulturelle AktivitĂ€ten, die an Szenen aus diesen Filmen erinnern – sei es die Teilnahme an einer traditionellen GeschichtenerzĂ€hlstunde oder das Genießen marokkanischer Köstlichkeiten.

Wenn Sie sich auf Ihre Reise nach Marrakesch vorbereiten, können Sie sich diese unverzichtbaren Filme ansehen, um nicht nur die Vorfreude zu steigern, sondern auch Ihre Verbindung zu dieser bezaubernden Stadt bei Ihrer Ankunft zu vertiefen. Jedes Bild, das Sie auf der Leinwand gesehen haben, wird lebendig, wenn Sie durch dieselben RĂ€ume gehen, in denen die Regisseure Momente voller Intrigen, Romantik und Abenteuer eingefangen haben. Also schnappen Sie sich Popcorn und lassen Sie sich von diesen filmischen SchĂ€tzen in das Herz Marokkos entfĂŒhren, noch bevor Sie Ihre Koffer packen.

Neueste Artikel

Sie könnten auch interessiert sein an

Teilen Sie dies :
  • Home
  • ReisefĂŒhrer
  • Die wichtigsten Filme, die Sie vor Ihrer epischen Reise nach Marrakesch sehen sollten